Melsungen die Zweite – DHB-Pokal-Viertelfinale

Foto: Lächler

Pokal national
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Füchse Berlin treten nur fünf Tage nach dem überzeugenden 28:22-Heimiseg erneut gegen die MT Melsungen an. Am morgigen Abend ist das Team von Velimir Petkovic dann in Kassel zu Gast. Um 19:00 Uhr ist Anpfiff im Viertelfinale des DHB-Pokals.

Die Begegnung wird live und exklusiv auf dem YouTube-Kanal der gastgebenden MT zu sehen sein.

Am vergangenen Donnerstag gelang den Füchsen im Bundesligaheimspiel gegen das Topteam aus Melsungen ein 28:22-Heimerfolg. Dabei überzeugten die Berliner vor allem im zweiten Durchgang und dominierten in diesem den direkten Konkurrenten aus Nordhessen. Morgen wartet nun schon das nächste Duell zwischen den beiden Teams. Im Viertelfinale des DHB-Pokals stehen sich beide Mannschaften am Dienstagabend um 19:00 Uhr erneut gegenüber.

Allerdings geht es für den Hauptstadtclub, anders als noch vergangenen Donnerstag, dann auswärts in Kassel um das Weiterkommen und den damit verbundenen Einzug in das REWE Final Four in Hamburg. „Wir wollen unsere Leistung im Vergleich zur letzten Woche nochmals verbessern, um auch auswärts bei der MT bestehen zu können. Dazu benötigen wir wieder eine tolle Abwehrleistung, denn das ist für uns immer der Schlüssel zum Erfolg“, so Trainer Velimir Petkovic im Vorfeld des Pokalfights.

Für die Füchse, die im letzten Jahr erst im Halbfinale am späteren Pokalsieger THW Kiel scheiterten, geht es darum den positiven Lauf von sechs Pflichtspielsiegen in Folge aus dem November auch im nun anstehenden Weihnachtsmonat fortzusetzen. Hinzu kommt, dass der DHB-Pokalsieger von 2014 natürlich wie im vergangenen Jahr wieder nach Hamburg fahren möchte, um die Chance auf den zweiten Pokalgewinn am Leben zu erhalten.

Velimir Petkovic zu den Vorzeichen: „Natürlich haben wir nach dem Erfolg im direkten Duell letzte Woche weiteres Selbstvertrauen getankt. Jedoch ist es wieder ein neues Spiel und zudem ein K.O.-Spiel. Dort muss nochmal mehr investiert werden.“ Die sicherlich erneut hochspannende Begegnung kann live und exklusiv auf dem YouTube-Kanal der MT Melsungen verfolgt werden.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

05.02.2020 12:00
EHF Champions League, 04.Spieltag
  
HC Motor Zaporozhye - HC Meshkov Brest 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 07.12.2019 05:18:48
Legende: ungespielt laufend gespielt